Pneum. TD-Maschine mit Querrakelfunktion

 

 
 
 

Pneumatische Tampondruckmaschinen werden zum ein- und mehrfarbigen Bedrucken, Beschriften, Kennzeichnen und Dekorieren von Produkten mit hoher Genauigkeit und Farbsättigung eingesetzt. Die Maschinen bieten Klischeebreiten bis zu 650 mm und Druckkräfte von max. 6800 N. Eine besondere Stärke des Tampondrucks ist das Bedrucken fast beliebiger, selbst unregelmäßig geformter Oberflächen aus unterschiedlichsten Werkstoffen wie z. B. Kunststoff, Metall, Keramik, Glas oder von lackierten Flächen, was andere berührende Druck- und Markierverfahren nicht können. Die wählbaren Geschwindigkeiten erlauben hochwertige Bedruckungen. Die Maschinen können für einen Mehrfarbdruck ausgerüstet werden.

Die Maschinen sind sehr vielseitig einsetzbar, typisches Druckgut sind z. B. Armaturen, Kfz-Zubehör, Elektronikbauteile, Computergehäuse, Medizingeräte, Messgeräte, Werkzeuge, Kugelschreiber, Keramik, Werbeartikel etc. Anwenderbranchen finden sich in den unterschiedlichsten Industriezweigen.

Produktmerkmale:

- geeignet für lange Druckbilder bis ca. 100x600 mm
- kostengünstiger Betrieb durch kleine Farbtopfdurchmesser im Verhältnis zum langen Druckbild
- reduzierte Klischeekosten
- Druckkraft ab 500 N, Sonderausführungen auf Anfrage
- max. Taktzahl bis ca. 1.500/h
- geschlossenes Farbsystem (Farbtopf)
- Touchpanel zur Anwahl der Betriebsmodi und Änderung der Druckparameter
- Betriebsarten: Tipp-Betrieb/Farbmischen, Einzeltakt, Automatikbetrieb
- Hand- und Fußbedienung, für Automatisierung vorbereitet
- Steuerung: Siemens SPS, frei programmierbar
- optional: vollautomatische Tamponreinigung mit frei wählbaren Reinigungszyklen
- optional: Erweiterung zur Halb-/Vollautomatischen Drucksystemlösung mit Zuführungen, Handlings und Verkettungen